©Veronika Bures
icon
Veranstaltung im Fokus

Interview mit Künstler Julian Rosefeldt bei der Eröffnung von Manifesto: Art x Agency im Hirshhorn Museum

Julian Rosefeldts Manifesto ist eine Mehrkanal-Filminstallation mit Cate Blanchett, die Auszüge aus 54 politischen und sozialen Manifesten verwendet und daraus ein eindrucksvolles visuelles Erlebnis schafft. Diese immersive Ausstellung kann bis zum 5. Januar 2020 im Hirshhorn Museum besichtigt werden.

© New Paltz Band
icon
Veranstaltung im Fokus

Die New Paltz Band beim 70. Kutztown Folk-Festival

Kannscht du deitsch schwetze? Kaanscht du muukka funge? Wenn Sie das lesen können, haben Sie bereits Ihre erste Lektion Pennsylvania Dutch absolviert.

©Veronika Bures
icon
Veranstaltung im Fokus

Künstlergespräch mit Julian Rosefeldt im Hirshhorn Museum

Der in Berlin lebende Künstler Julian Rosefeldt diskutiert mit Hirshhorn-Chefkurator Stéphane Aquin über den Entstehungsprozess hinter seinen visuell markanten und politisch aufgeladenen Mehrkanal-Videoinstallationen, darunter das renommierte Kunstwerk Manifesto.

© Fulbright Foundation
icon
Veranstaltung im Fokus

Fulbright On the Road! und die Building Bridges-Konferenz

Was denken Amerikaner über Deutschland? Wie ticken die Menschen in den USA? Und wie können sich Menschen auf beiden Seiten des Atlantiks besser kennenlernen? Siebzehn deutsche und amerikanische Fulbright-Stipendiaten und -Alumni gehen diesen Fragen im Rahmen von „Fulbright On the Road!“ auf den Grund.

© Julian Rosefeldt and VG Bild-Kunst
icon
Veranstaltung im Fokus

Manifesto: Art x Agency im Hirschhorn Museum

Die Gruppenausstellung Manifesto: Art x Agency geht dem kunsthistorischen Einfluss von Künstlermanifesten vom 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart nach. Kuratiert durch den Hirshhorn-Chefkurator Stéphane Aquin, markiert Manifesto: Art x Agency zugleich das Washington-Debüt der mehrkanaligen Filmpräsentation von Manifesto des deutschen Künstlers Julian Rosenfeldt.