© Wunderbar Together
icon
Foto der Woche

Das Tor Fest im Visier beim Goethe-Fußballcamp

TOOOOR! Eine Schülerin der Willis Jr. High School in Chandler, Arizona, hat während eines vom Goethe-Institut Chicago organisierten deutschsprachigen Fußballcamps, den Ball im Tor versenkt. Geleitet wurde das Camp wurde von Trainern des deutschen interkulturellen Bildungs- und Sportprojekts Auf Ballhöhe.

© Lee Stalsworth
icon
Foto der Woche

Manifesto

In diesem Jahr können Besucher des Hirshhorn Museums und Skulpturengartens in Washington, DC, Julian Rosefeldts gefeierte mehrkanalige Filminstallation Manifesto (abgebildet) sehen. Das Werk wird im Rahmen der Ausstellung Manifesto: Art x Agency gezeigt, einer Gruppenausstellung, die die kunsthistorischen Auswirkungen von Künstlermanifesten vom 20. Jahrhundert bis heute untersucht.

© Nadine Fraczkowski
icon
Foto der Woche

Eliza Douglas zu sehen in Anne Imhofs „Sex“ am Art Institute of Chicago

Die gefeierte deutsche Künstlerin Anne Imhof brachte die neueste Manifestation ihrer Performance-Ausstellung, ,,Sex,“ für drei Auftritte an das Art Institute of Chicago. Eliza Douglas, zu sehen auf unserem Foto der Woche, war eine der Performerinnen, die das provokante Stück zum Leben erweckte.

© Stormy Mildner
icon
Foto der Woche

So ein Zirkus! Circus Mojo aus den USA

Circus Mojo ist ein Zirkuskunstprogramm aus den USA für Jugendliche und Erwachsene, bei dem Zirkus-Klassiker wie Jonglage, Balancieren und Stelzenlaufen mit Improvisation, Charakterentwicklung und Gruppenperformance verschmelzen. In dem vielschichtigen Programm, das Kunstfertigkeit und Athletik miteinander verbindet, überwinden die Zirkusaspiranten Selbstzweifel und erwerben in einem nichtkompetitiven Umfeld unterschiedlichste Fähigkeiten.

© Wunderbar Together
icon
Foto der Woche

Aufeinandertreffen von Kunst und Musik bei der MUTEK.SF in San Francisco

Die digitalisierte Welt stellt uns vor große Herausforderungen und bereichert unseren Alltag gleichzeitig mit aufregenden neuen Möglichkeiten. Wunderbar Together kooperiert mit unterschiedlichen Partnern in Deutschland und den USA, die dieses Spannungsverhältnis erkunden.