© Wunderbar Together
icon
Video

Wunderbar Together bei SXSW

Gemeinsam mit dem German Haus und der Sequencer Tour, stellte Wunderbar Together beim SXSW-Festival in Austin, Texas, eine umfangreiche Programmwoche zusammen und demonstrierte die enge Verbindung zwischen beiden Ländern in den Bereichen digitale Innovation, Unternehmertum, Musik und Kunst.

© Your Mom’s Agency
icon
Video

The Potential-Konferenz in Detroit

Am 21. Mai war Detroit Berlin Connection zum 6. Mal Gastgeber der Musik-Konferenz The Potential in Detroit. Die Konferenz ist ein Geisteskind von Dimitri Hegemann, Betreiber des des legendären Berliner Techno-Clubs Tresor. Referenten aus Detroit, Amsterdam und Deutschland kamen zusammen, um die Rolle der Nachtwirtschaft in Detroit und die Beziehung zwischen Kunst und Stadt zu erörtern.

© Wunderbar Together
icon
Video

Hexadome bei SXSW

Das Hexadome – eine eindrucksvolle audiovisuelle Projektions- und Soundinstallation mit Laser- und atmosphärischen Effekten – will das Verständnis von Musik als streng auditives Medium hinterfragen.

Urbanscreen
icon
Video

URBANSCREEN bei der Wunderbar Together Eröffnungswoche

Was für ein Auftakt für die Wunderbar Together Kampagne! Zur Eröffnung des Deutschlandjahres bespielte das deutsche Lightart-Kollektiv Urbanscreen drei ikonische Gebäude in den USA und beleuchtete dabei verschiedene Aspekte der deutsch-amerikanischen Freundschaft.

© Wunderbar Together
icon
Video

Blick in die Digitale Zukunft bei MUTEK.SF

Digitale Künstler und Musiker strömten zur MUTEK.SF nach San Francisco – der amerikanischen Auflage des genreübergreifenden Festivals, das die Avantgarde aus Musik, Kunst und Technologie feiert. Die viertägige Veranstaltung fand vom 2. bis 5. März an verschiedenen Orten in San Francisco statt und präsentierte internationalen Größen neben lokalen Künstlern und Künstlerinnen. Vertreten waren auch die deutschen Künstler Dopplereffekt, Emptyset und Aisha Dev, die dem amerikanischen Publikum ihre Interpretation von digitaler Kunst näher brachten.